Kleiderdreieck - Was zieh ich nur an?

Bitte nicht verkleiden! Diesen Tipp habe ich dir schon bei deinem Bewerbungsfoto gegeben. Zeig deine Persönlichkeit. Deine Kleidung sollte sauber, gebügelt und frisch gewaschen sein.

 

Geruch:

Gerüche nach Küche, altem Fett und Pommesbude machen sich natürlich nicht so gut. Daher solltest du frisch geduscht sein und auch frisch gewaschene Kleidung tragen. Vor allem in Haaren halten sich Gerüche besonders gut! 

 

Zuviel Parfum zeigt Unsicherheit! Also bitte sparsam verwenden.

 

Schuhe:

Frisch geputzt, nicht abgelaufen, saubere Sohlen!

Bei Damen sollten die Schuhe immer zur Handtasche passen! Ein Stylingtipp den schon Coco Chanel kannte.

Turnschuhe? Wenns zu deinem Style passt und zum Job! Ansonsten darf es auch gerne etwas chic sein.

 

Kleidung:

Bist du der Typ für Anzug und Krawatte? Dann trag es auch gerne, wenn es zum Job passt. 

Bist du eher der legere Typ, dann zeig das auch. In den wenigsten Berufen wird heute noch Anzug getragen. Ein schönes Hemd oder Polo für den Herren kommt immer sauber und gepflegt.

Für die Damen hat das Kostüm lange ausgedient. Wenn du nicht gerade in der Bank arbeitest oder in einem anderen Beruf, wo das Kostüm Pflicht ist, dann verkleide dich bitte nicht. Bist du der Typ für Kostümchen und Blüschen? Dann trag es gerne auch im VG.

Kleidung ist ein Ausdruck deiner Persönlichkeit. Hier gilt es den Mittelweg zu finden. Ein Vorstellungsgespräch ist kein Opernball, also vergiss den Frack und die Fliege. Es ist aber auch kein Besuch in der Bierpinte mit Freunden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0