Tipps und Tricks

Tipp 1

Besorge dir eine seriöse E-mail Adresse im Format:
Vorname.Nachname@web.de

Natürlich kannst du auch bei gmx oder outlook eine kostenlose E-mail Adresse erstellen.
Noch schöner und professioneller ist eine eigene Domain über den Provider.

Verwende für deine Bewerbungen nur diese neue Adresse. So kann dir nichts durchrutschen und du hast alle Bewerbungen auf einen Blick.



Tipp 2

Die Frage nach dem Gehalt bringt viele Menschen ins Schwitzen. Wie errechnet man eigentlich das Gehalt?
Der Faktor für einen Vollzeit-Job ist 173,33 Stunden.
Bei 16.- € in der Stunde ergibt sich also 16.- € x 173,33 Stunden = 2773,28 € pro Monat in Vollzeit.

 

Für einen Halbtags-Job mit 20 Stunden entsprechend 86,67 Stunden als Faktor nehmen. 

 

Gehaltswünsche in der Bewerbung nur angeben, wenn dies in der Stellenanzeige gewünscht wird!


Tipp 3

Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute behaupten, du könntest es nicht.....

(Walter Bagehot)

 

Auch mal als Quereinsteiger bewerben oder auf eine höhere Position. Zeig deinen Mut!
#dukannstdas


Tipp 4

Individueller Text.

Dein Anschreiben sollte Bezug zum Unternehmen haben. Warum willst du ausgerechnet in diesem Betrieb arbeiten? Was weißt du über das Unternehmen, und warum hat dich die Stellenausschreibung angesprochen?
Schreibe keine "ICH" Bewerbung, sondern frage dich, was der ANDERE von dir will und braucht!
Welches Bedürfnis hat das Unternehmen? Und was davon kannst du erfüllen und leisten?

 

 

Tipp 5

Bereite dich gut auf die Frage nach deinen Stärken und Schwächen vor.
Frage deine Freunde, wie du wahrgenommen wirst. Welche Stärken haben deine Freunde und die Familie bei  dir erkannt?
Welche Schwächen hast du? Bei den Schwächen solltest du kleine charmante Schwächen finden, die eigentlich im Sinne der Arbeitsleistung zu Stärken werden können, wie z. B.: ich bin sehr pedantisch, ich möchte immer 100% geben, ich bin sehr genau.


Tipp 6

Bewerbungsfoto

Bitte verwende kein Selfie für deine Bewerbung.
Ein professionelles Foto ist ein absolutes "Muss".
Gute Bilder bekommt man schon ab 15.- € .
Stick mitbringen und beim Fotografen vorher nach dem Preis fragen.


Tipp 7

Facebook, Instagram und Co.

Dein Facebook und Instagram Auftritt kann dir bei der Bewerbung helfen, wenn du ihn clever zu nutzen weißt.
Facebook und Instagram gibt dir die Möglichkeit all deine positiven Eigenschaften hervorzuheben.
Wichtig ist zunächst ein gutes Foto. Wähle ein Profilbild auf dem du kompetent, nett und gepflegt rüberkommst. 
Fotos von Partys, Disco oder mit Alkohol sind in der Bewerbungsphase tabu. Stelle solche Bilder nur mit Bedacht, gut geschützt und am Besten gar nicht ein!
Schön sind hingegen Bilder und Links die dich in ein positives Licht rücken wie Kinderhilfswerke, Tafel oder andere Ehrenämter. Engagiere dich im Tierschutz, like, kommentiere und teile.

Teile Links zu Bastelseiten, zeig dein kreatives Hobby.
Bei Sport bitte aufpassen! Verletzungsintensive Sportarten werden nicht gerne gesehen. Fußball und Skifahren daher besser als Zuschauer.

Bei Yoga, Radfahren oder Joggen, zeig dich gerne in der Aktivität.
Der Facebook Auftritt kann dein Werbeflyer sein. Putze ihn gründlich aus und lerne das Web für dich zu nutzen. Welchen Eindruck möchtest du hinterlassen?
Familienmensch, Sportsgeist, Teamplayer, Tierfreund?
Viel Spaß beim Überarbeiten. Werde dein Werbefachmann in eigener Sache.